Folie 1 - staatsbibliothek-berlin.de

Folie 1 - staatsbibliothek-berlin.de

Internationale Bibliotheks- und Verbundkataloge: Frankreich und Italien Bibliotheks- und Verbundkataloge in Frankreich BnF - Catalogue gnrale SUDOC Catalogue Collectif de France BnF - Catalogue gnrale Katalog der Bibliothque Nationale de France (Pflichtrecht seit 1537)

Bisheriger Name: BN-OPALE PLUS Mehr als 10 Millionen Druckschriften (Bcher und Zeitschriften) audiovisuelle Medien Metadaten der in Gallica enthaltenen Digitalisate

Im KVK enthalten ( Franzsische NB ) http://catalogue.bnf.fr/ Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 3 BnF - Catalogue gnrale Enthalten sind: Bcher und Zeitschriften der Site Tolbiac / Franois Mitterrand (Magazin und Freihand) inkl. Mikroformen hiervon Pflichtexemplarbestand (fonds patrimonial) Freihandbestnde aller Huser

Tondokumente, Videos, Multimedia, Elektronische Medien auf Datentrgern Digitalisate (Druckschriften, Zeitschriften, Bilder) Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 4 BnF - Catalogue gnrale Nur teilweise enthalten sind: Bcher und Zeitschriften der Sonderabteilungen (Richelieu, Arsenal, Opra, Avignon) Karten und Plne moderne Handschriften und Archivmaterialien (Broschren,

Zeitungsausschnitte, Briefwechsel etc.) zu den Spezialsammlungen der Darstellenden Knste und Musik Drucke, Plakate und Fotographien Musikpartituren und Musikhandschriften E-Journals, zu denen die BnF auch die Druckversion besitzt Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 5 BnF - Catalogue gnrale Nicht enthalten sind: Mnzen

Drucke und Fotographien der Sondersammlungen Handschriften Werke in nicht-lateinischen Schriften ohne Transliteration (hierfr gibt es zumeinst IPACs) Lizenzierte CD-ROM und Datenbanken Elektronische Zeitschriften, sofern Druckexemplar in der BnF nicht vorhanden Dissertationen auf Microfiche Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 6 Accueil BnF | Aide | Dcouverte vido | Une question ? |

BnF - Catalogue gnrale Video-Schulung (Dcouverte vido) Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 Hilfemen des Katalogs 02/25/20 | S. 7 Recherche des Titels Le Thtre au plus prs Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009

02/25/20 | S. 8 Recherche des Titels Le Thtre au plus prs Achtung: voreingestellt: Beginn des Registereintrags Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 9

Recherche zum Autor Ronsard Dokumenttypen (Handschrift, Noten, Druckschrift, Tontrger) Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 10 Recherche zum Autor Ronsard Dokumenttypen (

und Digitalisate) -> bergang zu Gallica Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 11 Recherche zum Autor Ronsard bergang zu Gallica (texte numris: visualiser)

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 12 Recherche zum Autor Ronsard Gallica Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 13 Einfache Suche 1 Suchzeile fr Autor, Titel oder Thema

Achtung: voreingestellt: Beginn des Registereintrags Besser wechseln zu den Recherches avances Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 15 Erweiterte Suche (Recherche avance):

Bis zu 5 Felder, variable Register, Unter-Register Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 16 Anzeige des Index bei nicht eindeutigen Suchbegriffen Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 17 Recherche avance par mots

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 18 Filterfunktionen Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 19 Lesesaal-Browsen (nach Dewey aufgestellt) Recherche specialis -> Tolbiac libre access -> Assistant

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 20 BnF - Catalogue gnrale Recherche Recherche simple (Suche in einer einzigen Kategorie) Recherche avance (Kombination von mehreren Kategorien, auerdem Unterkategorien, auf max. 5 zuschaltbar) Jeweils dans les Index oder par mots whlbar Equation (Kombination von verschiedenen Suchschlsseln durch Operatoren, z.B. NOM = goncourt, e SAUF NOM =

goncourt, j ) Cotes (Browsen ber Signaturen in den Freihandbereichen der verschiedenen Standorte) Ausfhrliche Hilfetexte (auf franzsisch): AIDE Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 21 BnF - Catalogue gnrale: Recherche nach Themen RAMEAU-Schlagworte Entwickelt seit 1980 auf Basis der LCSH (Library of Congress Subject Headings) und LAVAL

eingesetzt seit 1987 2001 neue Fassung, die die Bedrfnisse der inzwischen teilnehmenden ffentl. Bibliotheken bercksichtigt Wichtiger Partner: ABES (Verbund der UBs) mit dem Katalog SUDOC Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 22 BnF - Catalogue gnrale: Recherche nach Themen Register Sujet auswhlen, Suchbegriff eintragen Ansetzungsform der Schlagworte (RAMEAU) ermitteln: bei Autorits

-> Voir les notices dautorits -> Voir les notices bibliographiques Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 23 BnF - Catalogue gnrale: Recherche nach Themen Verknpfung des Personen- zum Titel-Schlagwort Vom Personenschlagwort auf information sur les oeuvres klicken

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 24 BnF - Catalogue gnrale: Recherche nach Themen Erschlieung nach DDC (Dewey Decimal Classification) (nur Zeitschriften ab 1980, Monographien ab 2000!) die zehn Hauptklassen: 000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke 100 Philosophie und Psychologie 200 Religion 300 Sozialwissenschaften 400 Sprache 500 Naturwissenschaften und Mathematik

600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften 700 Knste und Unterhaltung 800 Literatur 900 Geschichte und Geografie Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 25 BnF - Catalogue gnrale: Recherche nach Themen Eingabe der DDC-Notation im Feld Indice Dewey der erweiterten Suche und Auswahl der gewnschten Systemstelle

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 26 Bibliotheks- und Verbundkataloge in Frankreich BnF - Catalogue gnrale SUDOC Catalogue Collectif de France SUDOC (1): Verbundkatalog der franz. UBs

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 51 SUDOC (2) Ca. 3400 Verbundteilnehmer, darunter: 160 Hochschulbibliotheken 2600 Dokumentationszentren

Teilnehmer sind verzeichnet im Rpertoire des centres de ressources SUDOC = Systme universitaire de documentation Verbundzentrum: ABES (Agence bibliographique de lenseignement suprieur, Montpellier) PICA-System Im KVK enthalten ( Franzsischer VK ) Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 52 SUDOC (3)

ber 9 Millionen Eintrge (entspricht 25 Millionen Dokumenten) Druckschriften, Dissertationen, Zeitschriften, Audiovisuelle Medien, elektronische Ressourcen, Karten etc. Besonders stark vertreten: Zeitschriften aus 3000 (meist nicht-wissenschaftlichen) Einrichtungen Grund: SUDOC ist Fortsetzung des Catalogue Collectif National des Publications en Srie Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009

02/25/20 | S. 53 SUDOC: Recherche (1) Besitzende Bibliotheken: auf Localisation klicken Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 55 SUDOC: Besitznachweise PEB (prt entre

bibliothques): Fernleihe Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 56 SUDOC: Recherche (2) Recherche avance -> Recherche sujet Recherche sujet: nach RAMEAU-Schlagworten (vedette matire) Verweisungen,

Hierarchie der Schlagworte aufklappbar Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 57 Treffermengen-Analyse Analyse du lot Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009

02/25/20 | S. 58 Treffermengen-Analyse z.B. nur elektron. Ressourcen anzeigen lassen Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 59 Anzeige elektronischer Ressourcen

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 60 Bibliotheks- und Verbundkataloge in Frankreich BnF - Catalogue gnrale SUDOC Catalogue Collectif de France Catalogue collectif de France http://ccfr.bnf.fr/rnbcd_visu/acc1.htm

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 62 Catalogue collectif de France (1) Mehr als 15 Millionen Dokumente Zugang zu drei groen franzsischen Katalogen (simultane Abfrage): BN-OPALE Plus: Katalog der gedruckten und digitalisierten Bestnde der Bibliothque nationale de

France SUDOC (systme universitaire de documentation): Verbundkatalog der Universittsbibliotheken und anderer groer Einrichtungen Base Patrimoine (frher: BMR): Katalog der retrokonvertierten Altbestnde der stdtischen Bibliotheken und Spezialbibliotheken

Nicht im KVK enthalten Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 63 Catalogue collectif de France (2) Neue Version (im Aufbau) http://ccfr.bnf.fr Mehr als 20 Millionen Dokumente : Druckschriften Handschriften

Tontrger Multimedia-Dokumente Elektronische Ressourcen Digitalisate Bilder Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 64 Catalogue collectif de France (3) 1. Recherche nach Bibliotheksbestnden Localisation des documents:

Einfache Suche (gefeldert) Kombinierte Suche (Boolesche Operatoren) Suche nach Materialart (z.B. Handschriften) Keine Namensnormierung im CCFr : Verlaine, Verlaine P. ; Verlaine Paul oder Verlaine Paul Marie knnen auftauchen (ber Index gehen und alle markieren) Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 65 Catalogue collectif de France (4) 2. Recherche nach Bibliotheken (Rpertoire des Bibliothques et Centres de Documentation (RNBCD):

Nachweisinstrument fr mehr als 4000 Beschreibungen franzsischer Bibliotheken und Dokumentationsstellen (hnlich Sigelverzeichnis) suchbar nach Bibliotheken, Stdten etc. mehr als 1200 Bestandsbeschreibungen suchbar nach Name der Sammlung (Fonds) oder Sammlungsbeschreibung (Collections, u.a. Publikationsjahre des Bestandes) Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 66 Base patrimoine (1)

Bisherige Bezeichnung: BMR: Catalogue des fonds rtroconvertis des bibliothques municipales Mehr als 2,5 Millionen Nachweise aus Bibliotheken aus ganz Frankreich Altbestand: Druckschriften vor 1914 63 Stdtische Bibliotheken und Spezialbibliotheken Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 67 Base patrimoine (2): Stdtische Bibliotheken

Aix-en-Provence, Albi, Alenon, Amiens, Angers, Arles, Auxerre, Avignon, Bayeux, Beaune, Besanon, Blois, Bourg en Bresse, Caen, Chlons-en-Champagne, Chalon-sur-Sane, Chambry, Chteauroux, Cherbourg, Clermont-Ferrand, Coutances, Dijon, Dle, Grenoble, La Rochelle, Le Mans, Lille, Limoges, Lyon, Mcon, Marseille, Metz, Montauban, Montpellier, Nancy, Nantes, Nevers, Nice, Nmes, Niort, Orlans, Poitiers, Rennes, Roanne, Rodez, Rouen, SaintEtienne, Slestat, Strasbourg, Toulouse, Troyes, Valognes, Versailles Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 68

Base patrimoine (3): Spezialbibliotheken Katholische Fakultt Lyon Centre des sciences de la terre de l'Universit de Lyon Stadt Paris (Bibliothque des Arts graphiques, Marguerite Durand, Forney) Bibliothque des Arts dcoratifs Centre d'tudes suprieures de civilisation mdivale de Poitiers IHK Marseille Marinemuseum Rochefort Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009

02/25/20 | S. 69 Base patrimoine (4): Entstehung Der BMR ist entstanden aus mehreren Projekten der BnF seit 1992 zur Retrokonversion in Stdtischen und Spezialbibliotheken Ausgewhlt wurden Bibliotheken mit besonders wertvollen und originellen Bestnden Herkunft der Altbestnde: Konfiszierungen in den Revolutionsjahren, Adelsbibliotheken, Bibliotheken von Geistlichen, Pflichtexemplare der regionalen Drucker Retrokonversion der alten Kataloge ohne Vereinheitlichung, daher sehr heterogene Daten

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 70 Bibliotheks- und Verbundkataloge in Italien Verbundkatalog SBN Portal Internet Culturale Italienischer Verbundkatalog: SBN 3 verschiedene Zugnge :

1. OPAC SBN http://opac.sbn.it/index.html Online-Katalog des Servizio Bibliotecario Nazionale, Update nur in Abstnden 2. SBN On Line http://sbnonline.sbn.it/ erlaubt gleichzeitige Recherche im Verbundkatalog SBN und anderen italienischen und auslndischen Bibliotheken ber Z39.50, Anschluss an das ital. Fernleihsystem Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 72 Italienischer Verbundkatalog: SBN 3. Internet Culturale (empfehlenswert) http://

www.internetculturale.it/ aktuellster Zugang, weitere Dienste, Zentrales Portal, Oberflche in den Sprachen: ital., eng., frz. span. Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 73 Das Portal Internet Culturale Ergebnis eines Projekts: Die digitale italienische Bibliotheken und das kulturelle Tourismus-Netzwerk (2003ff.) Ziel: Wettbewerbsfhigkeit auf dem globalen Informationsmarkt und dem Kulturtourismus

Auftraggeber: Direzione Generale per i Beni Librari e gli Istituti Culturali (DGBLIC) des Ministero per i Beni e le Attivit Culturali Dieser Generalverwaltung unterstehen 46 staatliche Bibliotheken Realisierung durch das ICCU (Istituto Centrale per il Catalogo Unico delle Biblioteche Italiane e per le Informazioni Bibliografiche) Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 74 Das ICCU (Istituto Centrale per il Catalogo Unico e per le Informazioni Bibliografiche)

ICCU Koordiniert die Katalogisierung des Buch-Patrimoniums in den ffentlich zugnglichen Bibliotheken Betreibt das SBN-Netz (Servizio Bibliotecario Nazionale), an das 2900 Bibliotheken angeschlossen sind, die zum nationalen Online-Gesamtkatalog beitragen Frdert die nationalen Handschriften-Zensus-Projekte und die Verzeichnung der Drucke des 16. Jahrhunderts Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 75 Der SBN (Servizio Bibliotecario Nazionale) (1)

Verbund von 2900 italienische Bibliotheken (Staatliche und ffentliche Bibliotheken, Universittsbibliotheken, Schulbibliotheken, Akademiebibliotheken, Bibliotheken ffentlicher und privater Einrichtungen) Betreiber: Kulturministerium in Kooperation mit Regionen und Universitten Koordinator: ICCU Seit 1985 erste lokale Pools (Polo), seit 1992 zentraler Index, seit 1997 OPAC SBN, seit 2000 SBN On Line, seit 2005 Internet Culturale Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009

02/25/20 | S. 76 Der SBN (Servizio Bibliotecario Nazionale) (2) Teilnehmer heute: 69 Pools, insgesamt 3835 Bibliotheken ( Liste) Jeder Pool kann den Grad seiner Beteiligung bestimmen (nur Fremddatenbernahme, Anlegen von lokalem Bestand, Einarbeiten neuer Katalogisate, Korrekturen) Aktivitten der Betreiberbibliotheken (14 Teilnehmer): Dublettenentfernung, Datenpflege, Anlegen von Einheitstiteln Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009

02/25/20 | S. 77 Der SBN (Servizio Bibliotecario Nazionale) (3) Volumen des SBN-Index (Stand : Mrz 2007) Neubestand: Monographien ab 1830, ltere und neue Zeitschriften : 2.800.000 Autoren (Personen und Krperschafen) 8.200.000 Titeldaten, davon: 7.900.000 Monographien

300.000 Zeitschriften 35.000.000 Bestandsnachweise Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 78 Der SBN (Servizio Bibliotecario Nazionale) (4) Altbestand:

Monographien vor 1830 591.000 Titel 1,4 Mio. Bestandsnachweise Musik: 180.000 Musikhandschriften 460.000 Musikdrucke 400.000 Musik-Einheitstitel Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 79 Die Oberflche des Portals Internet Culturale (1)

Bibliographische Recherche im Verbundkatalog Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 80 Die Oberflche des Portals Internet Culturale (2) Weitere Zugnge (Auswahl): Contenuti Digitali: Digitale Dokumente der teilnehmende Bibliotheken (Druckschriften, Fotos, Musik) Collezioni digitali (ausschlielich digitale Musiksammlungen)

Biblioteche italiane: Adress-/Sigelverzeichnis von 16.000 ital. Bibliotheken / Anagrafe delle biblioteche italiane: http:// anagrafe.iccu.sbn.it/index.html Percorsi culturali (virtuelle Ausstellungen, Literaturreisen, touristisch-kulturelle Wege, 3D-Ausstellungen) Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 81 Die Oberflche des Portals Internet Culturale (3) Verzeichnis von Kulturinstituten in Italien, die unter der Verwaltung der Direzione Generale per i Beni Librari e gli

Istituti Culturali stehen: http://www.istituticulturali.it Zugang zu den 46 ffentlich zugnglichen staatlichen Bibliotheken (Biblioteche Pubbliche Statali), darunter die beiden Nationalbibliotheken: http:// www.bibliotechepubbliche.it Dienstleistungen / Servizi: Online-Erwerbungsmglichkeit von einigen Digitalisaten Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 82 Die bibliographische Recherche ber Internet Culturale (1)

Ricerca Bibliografica : 1. Katalog des SBN-Verbundes Erwerbungen der SBN-Verbundbibliotheken seit den 1990er Jahren Retrokonvertierte Zettelkataloge vor den 1990er Jahren 2. Historische Kataloge 3. Spezialkataloge 4. Weitere Kataloge 5. Leihverkehr / Prestito (nur mit Passwort)

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 83 Die bibliographische Recherche ber Internet Culturale (2) Zu 2. Historische Kataloge / Cataloghi storici 215 digitalisierte historische Kataloge (Zettelkataloge und Bandkataloge) aus 35 italienischen Bibliotheken 6,8 Mio. Scans Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009

02/25/20 | S. 84 Die bibliographische Recherche ber Internet Culturale (3) Zu 3. Spezialkataloge / Cataloghi speciali Zensus der ital. Ausgaben des 16. Jh.: Censimento Nazionale delle edizioni italiane del XVI secolo (E DIT16) : 1200 ital. Biblotheken nehmen teil, 60.000 bibliogr. Eintrge Bibliographie zu Handschriften im lat. Alphabet in ital. Bibliotheken (ab 1990): Bibliografia dei manoscritti in alfabeto latino conservati in Ital

ia ( BibMan): 42.000 Hss. Handschriften (lat. Alphabet): Manoscritti in alfabeto latino conservati nelle biblioteche itali ane ( Manus): Hss. vom Mittelalter bis zur Gegenwart, u.a. Briefwechsel, 100 teiln. Bibliotheken Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 Griech. Palimpseste: Rinascimento

virtuale - Digitale 02/25/20 | S. 85 Die bibliographische Recherche ber Internet Culturale (4) Zu 4. Weitere Kataloge / Altri cataloghi: Simultane Suche in einigen italienischen und auslndischen Katalogen ber Z39.50, u.a. Italien: Accademia della Crusca, Perugia, SBN, Rom, Florenz Ausland: COPAC, Boston, California State, Hong Kong, Singapore, Tallinn, Edinburg, Getty, Swedish Union Catalogue, LOC, National Art Library UK,

Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 86 Die bibliographische Recherche ber Internet Culturale (5) Zu 1.: Catalogo SBN = OPAC des Verbundkataloges SBN (Servizio Bibliotecario Nazionale) Mglichkeiten: Ermittlung relevanter Treffer Ermittlung der besitzenden Bibliotheken Zugang zu lokalen Katalogen zur berprfung der Verfgbarkeit Ermitteln digitaler Ausgaben

Zugang zur Fernleihe Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 87 Die bibliographische Recherche ber Internet Culturale (6) Recherche in Unterdatenbanken (Ricerca bibliografica ricerche tematiche): Libro moderno (Monographien ab 1830 und Zeitschriften ohne zeitl. Beschrnkung) Libro antico (Monographien bis 1830)

Musica Grafica Cartografia Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 88 Die bibliographische Recherche ber Internet Culturale (7) Suchfunktionalitten: Annulla: lscht die Eintragungen in der Suchmaske Avvia la ricerca: lst die Suche aus Lista (indici): Browsen ber Indices

Tipp: auf englische / franzsische / spanische Oberflche wechseln Achtung bei ital. Namensansetzungen: Marco Antonio, MarcAntonio, Marcantonio und latinisierten Namen: Bartholomaeus a Prato / Prati, Bartolomeo / Prato, Bartolomeo Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 89 Die bibliographische Recherche ber Internet Culturale (8) Besitzende Bibliotheken ermitteln: Bei Localizzazioni auf einen der folgenden Links klicken:

Tutte: zeigt alle Bibliotheken mit dem entspr. Bestand an Prestito: zeigt nur diejenigen an, die an der Fernleihe teilnehmen OPAC locale: bietet Link auf OPAC der besitzenden Bibliotheken Anagrafe: zeigt nur diejenigen besitzenden Bibliotheken an, die im Adressverzeichnis enthalten sind Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 90 Die bibliographische Recherche ber Internet Culturale (9)

P = prestito interbibliotecario (Fernleihe mglich) D = versione digitale (Digitalisat verfgbar) O = lokaler OPAC ist zugnglich fr nhere Informationen A = detaillierte Beschreibung der Bibliothek ist im Adressverzeichnis (Anagrafe) vorhanden Dr. Ulrike Hollender | Fachreferat Romanistik | Juli 2009 02/25/20 | S. 91 Au revoir! Arrivederci!

Staatsbibliothek zu Berlin Dr. Ulrike Hollender Fachreferentin fr Romanistik Tel.: 030 / 266 43 3151 E-Mail: [email protected]

Recently Viewed Presentations

  • Forecasting and Urban Planning: Introduction

    Forecasting and Urban Planning: Introduction

    High income housing areas are dominant in urban growth. Mutilple Nuclei Model Chauncy Harris and Edward Ullman, geographers, 1945. Land uses evolve at several nodes or focal points. Each node has a special function - commercial, industrial, residential. Urban Realms...
  • Information Governance & IT Security in the NHS

    Information Governance & IT Security in the NHS

    Caldicott Principles. Partners in improving local health. Requests for non confidential information (FOI) The Freedom of Information Act means that you must disclose official (NHS) information when people ask for it and reply within 20 working days.
  • Menorrhagia & Fibroids - Max Brinsmead MB BS PhD

    Menorrhagia & Fibroids - Max Brinsmead MB BS PhD

    Amenorrhoea - A Clinician's Approach Max Brinsmead MB BS PhD May 2015 Definitions Primary amenorrhoea Failure to menstruate by age 16 Secondary amenorrhoea Absence of menstruation for >6 months Primary Amenorrhoea - Common Causes Constitutional delay Chromosomal e.g. 45XO, 46XY...
  • Apresentação do PowerPoint

    Apresentação do PowerPoint

    In a judicial sentence of more than 300 pages, the Court holds that the Holocaust is a historical fact, which means that there was no defamation . It holds that David Irving is in fact a racist and antisemitist, which...
  • 4. Why Did The Romans Invade? NGfL CYMRU

    4. Why Did The Romans Invade? NGfL CYMRU

    4. Why Did The Romans Invade? Web links and activities Discover why the Romans invaded Britain Interactive map - see the Roman empire grow 4. Why Did The Romans Invade?
  • Pre-conference Educational Workshop on Birth Defects Surveillance

    Pre-conference Educational Workshop on Birth Defects Surveillance

    Congenital Limb DeficienciesLimb reduction defects. ... Complete or partial absence of distal structures of a limb in a transverse plane at the point where the deficiency begins, with proximal structures being essentially intact ... Pre-conference Educational Workshop on Birth Defects...
  • Fast acting Complex formulations Clinically proven ingredients Economical

    Fast acting Complex formulations Clinically proven ingredients Economical

    Fast acting. Complex formulations. Clinically proven ingredients. Economical price. UK's top selling Professional Skincare. PharmaClinix. Ltd, Unit 3 . Issigonis
  • Allegory - Weebly

    Allegory - Weebly

    The Allegory of the Journey Examples Frank Baum's The Wizard of Oz Robert Frost's "The Road not Taken" Francis Coppola's Apocalypse Now Apply Dr. Seuss to Today How can you apply the allegorical characters and events in any of Dr....